Chutneys, Relishes & Confits

Diese Würzmischungen werden aus Früchten, Gemüse oder einer Kombination von beiden mit Zucker, Essig, Wein, Salz und verschiedenen Gewürzen unter ständigem Rühren so lange gekocht, bis sie eindicken. Es gibt sie in vielen Varianten – von sehr würzig bis pikant, scharf oder mild, süßlich oder sauer. Sie sind eine ideale Beigabe zu kalten und warmen Vorspeisen, Nudeln, Fisch, Pasteten, Ragouts, kalten Braten, Käse oder Geflügel.

Alle Chutneys, Relishes & Confits >>>

Pestos & Pasten

Herrlich zu Nudeln aller Art, als Begleiter für Antipasti, zu Kartoffeln, auf’s Brot, zu Burgern – von Bärlauchpaste bis zum feurig scharfen Schug sind dem Geschmackserlebnis keine Grenzen gesetzt.

Alle Pestos & Pasten >>>

Delikates eingelegt

Ein besonderes Highlight ist es, jedes Jahr im Frühling die Knospen der Bärlauchblüten zu ernten, einzulegen und sie so das ganze Jahr als raffinierte Kapern zur Verfügung zu haben.
Die aus griechischem Joghurt hausgemachten Frischkäsebällchen harmonieren mit dem Bio-Olivenöl aus Zakynthos genauso wie der eingelegte Schafkäse mit Oliven.

Alles Delikate eingelegt >>>

Würzöle

Durch die Beigabe von intensiv duftenden Kräutern, Gewürzen, Schalen von Zitrusfrüchten oder feurigen Chilischoten eignen sich hochwertige Öle sehr gut als pfiffige Begleiter für frische Salate, zum Anbraten, Marinieren und Würzen von Fisch, Geflügelgerichten und Speisen, die eine gewisse Schärfe vertragen.

Alle Würzöle >>>

Essige

Als Grundlage dient milder Apfel- oder Weißweinessig, der mit frischen Kräutern meiner Kräuterspirale, Schalen von Zitrusfrüchten, Himbeeren oder zart duftenden Rosenblüten aus dem eigenen Garten über einige Wochen aromatisiert wird.

Alle Essige >>>

Senfspezialitäten

Während der Senf aus den Hadersfelder Feigen sofort nach der Herstellung zu feinem Käse genossen werden kann, muss der Senf aus den Marillen des alten Kritzendorfer Obstgartens drei Monate heranreifen. Dann allerdings ist er ein hervorragender Begleiter zur Blunz'n.

Alle Senfspezialitäten >>>

Gewürze & Salze

Gewürzmischungen und Salze selbst herzustellen, ist meine große Leidenschaft. Die betörenden Düfte des Orients, die Aromen Afrikas, die Würzkräuter Europas und die Blüten der Heimat sind ein Fest für Augen und Gaumen.

Alle Gewürze & Salze >>>

Zuckermischungen

Aus Einfachem etwas Besonderes machen: Gewürzzuckermischungen aus getrockneten Rosenblüten oder Chilipulver und Borkenschokolade geben Desserts, Heißgetränken und Milchshakes einen ausgefallenen Aromakick. Am besten kurz vor dem Servieren darüberstreuen.

Alle Zuckermischungen >>>

Marmeladen & süße Aufstriche

Es ist ein Geschenk, die Früchte der Natur in voller Reife zu verarbeiten und in Gläser „einzufangen“, damit sie das ganze Jahr über den Gaumen und die Sinne erfreuen.
Faszination löst ihre unglaublich vielseitige Verwendung aus: Herkömmlich auf Brot, Striezel und frisches Gebäck oder zu ausgewähltem Käse, feinen Pasteten, Braten und für Saucen – probieren, experimentieren und genießen!

Alle Marmeladen & süßen Aufstriche >>>

Röster

Was wäre ein flaumiger Kaiserschmarrn ohne Zwetschkenröster, eine raffinierte Eiskreation ohne Heidelbeerröster, ein feines Schokoladendessert ohne Marillenröster?

Alle Röster >>>

Sirupe

Als köstlicher Durstlöscher verdünnt mit Wasser, zur Zubereitung von Desserts und Cocktails und ganz besonders pfiffig im Prosecco bereitet Sirup sehr viel Freude.

Alle Sirupe >>>

Beschwipste Früchte

Die Herstellung des Rumtopfs ist die Freude eines ganzen Früchtesommers – beginnend mit den Kirschen im Juni bis zu den späten Obstsorten im Oktober.
Ein ausgewogenes Verhältnis von Früchten, hochprozentigem Rum und Zucker sowie das luftdicht verschlossene Aufbewahren an einem kühlen, dunklen Ort bis zum 1. Advent machen den Rumtopf zum köstlichen Vorboten der Vorweihnachtszeit.

Alle beschwipsten Früchte >>>

Liköre

Neben den Likören aus heimischen Früchten steigen die Liköre aus Zitrusfrüchten sehr stark in ihrem Beliebtheitsgrad.
Bitterorangenlikör verleiht spritzigem Prosecco eine herbe Note. Limoncello & Arancello werden am besten kalt serviert – in Prosecco, Martini oder Gin, zum Dessert, aber auch sehr raffiniert im Espresso.

Alle Liköre >>>